Pressemitteilung Shaft Collar in Shell
grey block
 

Oldhamkupplungen nicht nur für Motion-Control-Anwendungen

1. März 2012

Oldhamkupplungen nicht nur für Motion-Control-AnwendungenBerlin - Ruland stellt Oldhamkupplungen für Motion Control und andere Anwendungen vor. Die vielseitig einsetzbaren Oldhamkupplungen sind spielfrei, nehmen stoßartige Belastungen auf und gleichen parallelen Wellenversatz aus.

Oldhamkupplungen werden häufig in Motion-Control-Anwendungen eingesetzt, in denen Spielfreiheit gefordert wird. Diese Kupplungsbauart wird jedoch auch zunehmend als Alternative zu Elastomerkupplungen in Industrieanwendungen wie Pumpen, Ventilen, Getrieben und Transportsystemen verwendet. Die Gründe hierfür sind die Vielseitigkeit dieses Kupplungstyps, ihr leichter Zusammenbau und eine hohe Lebensdauer bei parallelen Wellenversätzen.

Die Oldhamkupplung, auch als Kreuzschieberkupplung bezeichnet, ist ein dreiteiliger Verbund, der aus zwei eloxierten Aluminiumnaben und einer mittig gelagerten Kunststoffscheibe zur Drehmomentübertragung besteht. Diese Anordnung schafft eine hochgradig anpassungsfähige Wellenkupplung. Die Mittelscheibe aus Acetal sorgt für hohe Drehsteifigkeit und absolute Spielfreiheit. Die Version aus Nylon ist für stoßartige Belastungen konzipiert und dient zugleich der Geräuschreduzierung.

Für Industrieanwendungen bringen Oldhamkupplungen an Stelle von Elastomerkupplungen viele Vorteile mit sich. So sind sie in der Lage, parallelen Versatz auszugleichen; sie können als mechanische Sicherung dienen und wirken elektrisch isolierend. Oldhamkupplungen werden aufgrund ihrer besonderen Eigenschaften bei parallelem Versatz nur minimal belastet, können bei Überlast auskoppeln und verhindern somit weitergehende Schäden an hochwertigeren Maschinenkomponenten. Die Montage ist aufgrund des dreiteiligen Aufbaus einfach, denn die Naben können einzeln und unabhängig voneinander installiert werden. Ihre Antriebsfedern greifen leicht in die aufnehmenden Nuten der Mittelscheibe ein.

Oldhamkupplungen von Ruland sind in verschiedenen Bohrungsgrößen von 3 mm bis 30 mm und unterschiedlichen Ausführungen mit oder ohne Passfedernut erhältlich. Kupplungsteile mit zölligen und metrischen Bohrungen können problemlos kombiniert werden. Die Naben sind auf Wunsch auch in Edelstahl verfügbar.

Alle Kupplungen von Ruland sind RoHS- und Reach-konform. Sie werden im Ruland-Werk bei Boston, USA, unter strengen Kontrollen und in speziellen Verfahren aus hochwertigen Materialien hergestellt. Das komplette Produktprogramm von Ruland umfasst Klemm- und Stellringe, starre Kupplungen sowie fünf verschiedene Arten von spielfreien Servokupplungen: flexible Beamkupplungen, Balgkupplungen, Oldhamkupplungen, Elastomerkupplungen und Lamellenkupplungen.

Direkter Link zum Produkt:
Oldhamkupplungen

Über das Unternehmen:
Ruland Manufacturing Co., Inc. mit Sitz bei Boston, USA, stellt seit 1937 Antriebselemente her, darunter das Druckventil des Raumanzuges des ersten Amerikaners im Weltraum. Seit 40 Jahren konzentriert sich Ruland auf die Herstellung von hochwertigen Wellenringen und Kupplungen. Das Produktprogramm umfasst Klemm- und Stellringe, starre Kupplungen, und eine komplette Reihe von Servokupplungen: Flexible Beamkupplungen, Balgkupplungen, Oldhamkupplungen, Lamellenkupplungen und Elastomerkupplungen.

 

Kontakt in Deutschland:
PTMotion GmbH – a Ruland company
Geneststr. 5
D-10829 Berlin
Tel.: 030 72014143
Fax: 030 72014142
E-Mail: info@ptmotion.de
Internet: www.ptmotion.de

Kontakt in USA:
Ruland Manufacturing Co., Inc.
6 Hayes Memorial Drive
Marlborough MA 01752, USA
Tel. 001 508 485 1000
Fax 001 508 485 9000
E-mail marketing@ruland.com
Internet www.ruland.com

Pressekontakt:
TPR International
Christiane Tupac-Yupanqui
Hermann-Löns-Weg 57
D-69207 Sandhausen
Tel. 06224 172751
Fax 06224 172752
E-mail c.tupac@tradepressrelations.com
Internet www.tradepressrelations.com

Für ein Belegheft an TPR International danken wir Ihnen.

<< Back
Firmengeschichte
Ruland in der Fachpresse
Artikel
Qualitätserklärung