Pressemitteilung Shaft Collar in Shell
grey block
 

Hygienisch versiegelte Klemmringe nach Schutzart IP69K

12. Februar 2014

Hygienisch versiegelte Klemmringe nach Schutzart IP69K

Die hygienisch versiegelten Klemmringe der Schutzart IP69K vereinfachen die Anlagenreinigung und schützen vor schädlicher Keimbildung.

Berlin - Ruland präsentiert seine zum Patent angemeldeten hygienisch versiegelten Klemmringe der Schutzart IP69K. Diese neu entwickelten Klemmringe reduzieren das Keimbildungsrisiko in Verarbeitungsprozessen der Lebensmittel- und Pharmaindustrie sowie in Anlagen anderer Branchen.

Problematische Stellen wie Schraubenvertiefungen, Schnittflächen und Oberflächenunebenheiten bei herkömmlichen Klemmringen begünstigen das Wachstum und die Ausbreitung von Keimen innerhalb des Systems. Diese Stellen sind nicht immer zugänglich und äußerst schwierig zu reinigen. Hygienisch versiegelte Klemmringe verfügen über eine durchgehend glatte Oberfläche, die ohne aufwändige Demontage gereinigt werden kann, so dass sie eine sichere und kostengünstige Alternative zu herkömmlichen Klemmringen darstellen.

Hygienisch versiegelte Klemmringe können herkömmliche Klemmringe, die als Führung, Abstandshalter, Spannvorrichtungen und Endanschlag verwendet werden, ersetzen. Die Haltekräfte sind mit denen von Wellenringen in Klemmausführung vergleichbar; eine einfache Verstellung ist möglich, ohne die Welle zu beschädigen. Rulands firmeneigene Konstruktion ist nach Schutzart IP69K zertifiziert, die den Schutz gegen Staub und Feuchtigkeit bei Reinigung mit bis zu 80 Grad heißem Wasser unter Druck von 80 bis 100 bar gewährleistet.

Der zum Patent angemeldete Bausatz der hygienisch versiegelten Klemmringe besteht aus einem Klemmring aus Edelstahl 1.4305, einer zweiteiligen Ummantelung, die den Anforderungen der US-amerikanischen Food and Drug Administration (FDA) entspricht, und drei Dichtungsringen. Die hygienisch versiegelten Klemmringe werden mit Schrauben aus verzinktem Stahl versehen, um eine maximale Klemmkraft sicherzustellen. Sie sind für Wellengrößen von 6 mm bis 25 mm erhältlich.

Die komplette Produktlinie an Wellenringen beinhaltet Klemm- und Stellringe in einteiliger und zweiteiliger Ausführung mit einfachen Bohrungen oder Gewindebohrungen von 3 mm bis 150 mm. Die Werkstoffe werden von Stahlwerken in Nordamerika bezogen und umfassen Stahl 1.0736, Edelstahl 1.4305 und 1.4404, Aluminium 3.1355, verzinkten Stahl, sowie technischen Kunststoff. Sämtliche Produkte von Ruland sind RoHS2- und REACH-konform.

Direkter Link zum Produkt:
Hygienisch versiegelte Klemmringe

Über das Unternehmen:
Ruland Manufacturing Co., Inc. mit Sitz bei Boston, USA, stellt seit 1937 Antriebselemente her, darunter das Druckventil des Raumanzuges des ersten Amerikaners im Weltraum. Seit 40 Jahren konzentriert sich Ruland auf die Herstellung von hochwertigen Wellenringen und Kupplungen. Das Produktprogramm umfasst Klemm- und Stellringe, starre Kupplungen, und eine komplette Reihe von Servokupplungen: Flexible Beamkupplungen, Balgkupplungen, Oldhamkupplungen, Lamellenkupplungen und Elastomerkupplungen.

Kontakt in Deutschland:
PTMotion GmbH – a Ruland company
Geneststr. 5
D-10829 Berlin
Tel.: 030 72014143
Fax: 030 72014142
E-Mail: info@ptmotion.de
Internet: www.ptmotion.de

Kontakt in USA:
Ruland Manufacturing Co., Inc.
6 Hayes Memorial Drive
Marlborough MA 01752, USA
Tel. 001 508 485 1000
Fax 001 508 485 9000
E-mail marketing@ruland.com
Internet www.ruland.com

Pressekontakt:
TPR International
Christiane Tupac-Yupanqui
Hermann-Löns-Weg 57
D-69207 Sandhausen
Tel. 06224 172751
Fax 06224 172752
E-mail c.tupac@tradepressrelations.com
Internet www.tradepressrelations.com

Für ein Belegheft an TPR International danken wir Ihnen.

<< Back
Firmengeschichte
Ruland in der Fachpresse
Artikel
Qualitätserklärung